PKW-Bergung nach Fahrzeugabsturz

Am 10. Juni 2016 um 12:08 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Gamlitz und die Freiwillige Feuerwehr Leutschach zu einem Fahrzeugabsturz nach Kranach alarmiert.

Im Vordergrund, nach Eintreffen am Einsatzort, stand die Versorgung und der Abtransport der verletzten Personen, die aufgrund des unwegsammen Geländes nur in Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren, Notarzt sowie Sanitätern und unter Zuhilfenahme der Korbtrage und Seiltechnik möglich war.

Die Fahrzeugbergung wurde im Anschluss von der Feuerwehr Gamlitz durchgeführt, hierzu entschied sich der Einsatzleiter Aufgrund des äuserst unwegsammen und steilen Geländes unter Zuhilfenahme eines Forsttraktors mit Seilwinde von der Firma Kögl Holzschlägerungsunternehmen aus Gamlitz und der Feuerwehr Gamlitz durchzuführen.

Nach rund 4 Stunden konnte die Feuerwehr Gamlitz wieder ins Rüsthaus einrücken.

Ein besonderer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Leutschach, dem Roten Kreuz und Notarzt Leibnitz, Feuerwehrarzt Med.-Rat Dr. Peter Sigmund, der Polizei Gamlitz sowie dem Holzschlägerungsunternehmen Kögl und allen anwesenden Helfern für die vorbildliche und kameradschaftliche Zusammenarbeit.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


 

 

Notrufe

 

HBI Karl Alexander Wratschko
0664/52 21 481

 

OBI Wolfgang Dietrich
0664/65 31 941

 

Gemeinde Gamlitz
03453/26 67

 

Tourismusbüro Gamlitz
03453/39 22

 

Euro Notruf

112

Feuerwehr Notruf     

122

Polizei Notruf

133

Rettung Notruf

144

Dr. Sigmund

2756

Dr. Strauß

4311




 

 

LLZ Einsatzübersicht