Kellerbrand in Ottenberg

So lautete der Einsatzbefehl für die Freiwilligen Feuerwehren Gamlitz, Ehrenhausen und der örtlich zuständigen Feuerwehr Ratsch am 31. Oktober 2015 um 04:57 Uhr.

Am Einsatzort angekommen bekam der, sich schon bei der Anfahrt, ausgerüstete Atemschutztrupp der Feuerwehr Gamlitz, vom Einsatzleiter der örtlich zuständigen Feuerwehr Ratsch den Befehl, unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera und einem HD-Rohr, über den Keller in den stark verrauchten Technikraum zu gelangen und den Brandherd zu lokalisieren.

Nach Auffinden des Brandherdes wurde der Atemschutztrupp Gamlitz abwechselnd von den Atemschutztrupps Ratsch und Ehrenhausen bei der Brandbekämpfung unterstützt, wobei immer darauf geachtet wurde, dass mindestens ein Atemschutztrupp als Rettungstrupp zur Verfügung stand.

Weiters waren die Polizei sowie ein RTW des Roten Kreuzes am Einsatzort.

Nach Beendigung der Löscharbeiten und Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera konnte die Feuerwehr Gamlitz nach rund zwei Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

 


 

 

 

 

 


 

 

Notrufe

 

HBI Karl Alexander Wratschko
0664/52 21 481

 

OBI Wolfgang Dietrich
0664/65 31 941

 

Gemeinde Gamlitz
03453/26 67

 

Tourismusbüro Gamlitz
03453/39 22

 

Euro Notruf

112

Feuerwehr Notruf     

122

Polizei Notruf

133

Rettung Notruf

144

Dr. Sigmund

2756

Dr. Strauß

4311




 

 

LLZ Einsatzübersicht