Brauchtumsfeuer

So wie jedes Jahr werden auch heuer wieder zahlreiche Brauchtumsfeuer am Karsamstag Abend erzündet werden – und so wie jedes Jahr ist zu befürchten, dass es durch Unachtsamkeit und Ignorieren verschiedener Vorschriften zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen und großen Schäden kommen wird. Nachstehend deshalb die wichtigsten Bestimmungen und Verhaltensmaßnahmen, bei deren Einhaltung einem schönen Brauchtumsfeuer nichts im Wege stehen sollte – so man nicht aus Gründen des Umweltschutzes überhaupt auf ein Osterfeuer verzichtet.

    * Verbrannt werden darf nur trockenes, unbehandeltes Holz, entzündet mit nicht beschichtetem Papier
    * In Waldgebieten sowie in der Nähe dieser Wälder herrscht auch zu Ostern ein generelles Verbot des Feueranzündens und Rauchens
    * Ebenfalls untersagt ist – auch aus Gründen des Umweltschutzes – das Verbrennen nicht biogener Abfälle (Autoreifen, Möbel, Kunststoffe,...)
    * Bei starkem Wind und großer Trockenheit ist das Verbrennen im Freien unzulässig
    * Die Entzündung weithin sichtbarer Feuer (extrem groß und hoch geschichtete Stapel) ist der zuständigen Feuerwehr mindestens eine Stunde vorher mitzuteilen:

Abgesehen von diesen rechtlichen Vorgaben wird zu besonderer Vorsicht bei erlaubten Osterfeuern geraten:

    * Entsprechend große Abstände zu Gebäuden und Grundstücksgrenzen einhalten!
    * Keinesfalls Benzin o.ä. zum Entzünden verwenden!
    * Brauchtumsfeuer in Innenhöfen sind zu vermeiden!
    * Mittel der ersten Löschhilfe (Gartenschlauch, Feuerlöscher,..) bereit halten!

Eine Missachtung dieser Vorschriften ist nicht nur strafbar, sondern auch überaus gefährlich und führt jedes Jahr wieder zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen und enormen Schäden.

 

 

 

 


 

 

Notrufe

 

HBI Karl Alexander Wratschko
0664/52 21 481

 

OBI Wolfgang Dietrich
0664/65 31 941

 

Gemeinde Gamlitz
03453/26 67

 

Tourismusbüro Gamlitz
03453/39 22

 

Euro Notruf

112

Feuerwehr Notruf     

122

Polizei Notruf

133

Rettung Notruf

144

Dr. Sigmund

2756

Dr. Strauß

4311




 

 

LLZ Einsatzübersicht