ALARMÜBUNG IN GAMLITZ

Am Donnerstag dem 7. April 2017 fand im Ortsgebiet von Gamlitz eine Alarmübung für den gesamten Abschnitt 5 statt. Hierbei nahmen insgesamt 7 Feuerwehren Teil, die im Ortsgebiet von Gamlitz zwei realistisch nachgestellte Verkehrsunfälle und einen Zimmerbrand bearbeiteten. Von hydraulischen Rettungsgeräten, über schweren Atemschutz bis hin zu einem mobilen Einsatzleitfahrzeug, über welches der Funkverkehr abgewickelt wurde, kam die beste Ausrüstung zum Einsatz, die die Feuerwehr zu bieten hat, um fachgerecht und effizient Leben zu retten. Die Übung war für alle Teilnehmer eine lehrreiche Auffrischung von Einsatztechniken und eine gute Übung für die Koordinierung von Großeinsätzen.

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Gamlitz möchte sich bei dieser Gelegenheit recht herzlich bei den Übungsleitern für die Vorbereitung und den reibungslosen Ablauf der Alarmübung bedanken, sowie bei allen Feuerwehrkameraden die ihre Einsatzbereitschaft an diesem Tage bewiesen haben. Des Weiteren gilt unser großer Dank dem Bauhof Gamlitz und dem Roten Kreuz, sowie dem Schminker der Unfallopfer und seinen Figuranten für ihre wertvolle Unterstützung. Schlussendlich möchten wir uns noch bei allen Zuseherinnen und Zusehern bedanken, die Ihr Interesse an der Alarmübung und der FF-Gamlitz gezeigt haben.

 

Bericht: LM d.V. Erich Lirzer
Fotos © FF Gamlitz

 

 

 

 

 


 

 

Notrufe

 

HBI Karl Alexander Wratschko
0664/52 21 481

 

OBI Wolfgang Dietrich
0664/65 31 941

 

Gemeinde Gamlitz
03453/26 67

 

Tourismusbüro Gamlitz
03453/39 22

 

Euro Notruf

112

Feuerwehr Notruf     

122

Polizei Notruf

133

Rettung Notruf

144

Dr. Sigmund

2756

Dr. Strauß

4311




 

 

LLZ Einsatzübersicht